RETROSPEKTIVE

Mit einem jährlich wechselnden Schwerpunkt setzt das IFFMH in seiner Retrospektive auf das Entdecken der Möglichkeiten des Kinos durch einen Blick in die Vergangenheit.

Ob Rohdiamanten, Perlen oder Klassiker der Kinogeschichte: In der RETROSPEKTIVE zeigt das IFFMH besondere historische Werke in 35-Millimeter-Projektionen und digitalen Restaurationen. Die RETROSPEKTIVE verbindet Tradition und Gegenwart, stellt das Festival in den Kontext des Vorhergehenden und setzt sich für das Filmerbe ein. Die Filme bieten Einblicke in verschiedene Entwicklungsphasen des Mediums oder in nationale Kinematographien. Gleichzeitig lassen sich kuratorische Linien und inhaltliche Querverbindungen sowohl zu aktuellen als auch zu ehemaligen Festivalbeiträgen ziehen.