IFFMH präsentiert

Trefft uns auch außerhalb des Festivals!

Wir gehen in die nächste Runde - mit unseren Herbst-Events!

Ma nuit
von Antoinette Boulat

  • Am Sonntag, den 2. Oktober präsentieren wir um 20:30 Uhr ›Ma nuit‹ im Karlstorkino
  • Teil der 1. Heidelberger Kinonacht!

Worum geht`s? Antoinette Boulats romantisches Drama ist traumwandlerisch, unmittelbar und verspielt wie die Nouvelle Vague. Frankreichs Star-Casterin Boulat folgt dabei der 18-jährigen Marion (gespielt von der herausragenden Lou Lampros), die nach einer Begegnung mit einem Mann in Gefühlschaos gerät. Es ist ein Film, der frischen Wind ins französische Kino bringt, und ein Plädoyer für ein selbstbestimmtes Leben. ›Ma nuit‹ wurde mit unserem Ökumenischen Preis ausgezeichnet.

The Sleeping Negro
von Skinner Myers

  • Am Sonntag, den 2. Oktober, präsentieren wir euch ›The Sleeping Negro‹ in den Gloria Filmtheaterbetrieben
  • Teil der 1. Heidelberger Kinonacht!

Worum geht`s? In ›The Sleeping Negro‹ stürzt ein junger Afroamerikaner innerhalb von 24 Stunden in eine Existenzkrise. Myers knüpft in seinem Langfilmdebüt an eine lange Tradition der US-Indie-Filmszene an und vereint hier mühelos Essayfilm und dialogreiches Kammerspiel. 2021 wurde ›The Sleeping Negro‹ beim IFFMH mit dem FIPRESCI-Preis der internationalen Filmkritiker*innen prämiert.

The First Fallen
von Rodrigo de Oliveira

  • Am 12. Oktober um 19:00 Uhr präsentieren wir ›The First Fallen‹ im Queerzentrum Mannheim

Worum geht`s? ›The First Fallen‹ des Brasilianers Rodrigo de Oliveira über die Anfänge der AIDS-Epidemie in Brasilien beleuchtet ein wichtiges Stück Geschichte und legt den Fokus dabei nicht auf die Krankheit, sondern auf die Protagonist*innen, die ihr Leben weiterhin selbst gestalten und sich treu bleiben. Programmchef Frédéric Jaeger wird diesen bewegenden Film anmoderieren.

Ihr wollt IFFMH präsentiert nicht verpassen? Dann folgt uns auf Instagram, Facebook oder abonniert unseren Newsletter!

Jetzt abonnieren!