Alfred Stumm

Programmberatung & Redaktion

Alfred Stumm studierte Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte in Tübingen, Paris, Berlin und Bern. 2019 hat er eine Promotion über „Wütende Texte. Die Sprache heißen Zorns in der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts“ abgeschlossen. Er lehrte an verschiedenen Universitäten im In- und Ausland. Von 2014 bis 2016 hat er Bundestagsprotokolle korrekturgelesen. Von 2014 bis 2022 war er Sprachtrainer für Deutsch bei „Die Neue Schule“ in Berlin. Mit Film hat er sich regelmäßig in Vorträgen, Lehrtätigkeit und Publikationen beschäftigt.

Alfred StummProgrammberatung & Redaktionalfred.stumm[at]iffmh.de
E-Mail