Zero Fucks Given

Rien à foutre

Regie: julie lecoustre, Emmanuel Marre
Land: Frankreich, Belgien

Deutschlandpremiere
2021 | 110 min. | Französisch, Englisch
Untertitel: Englisch, Deutsch

Darsteller*innen_ Adèle Exarchopoulos, Alexandre Perrier, Mara Taquin, Jonathon Sawdon, Jean-Benoît Ugeux, Gilles Alexandre Bussutil Drehbuch_ Emmanuel Marre, julie lecoustre Kamera_ Olivier Boonjing Produzent*in_ François-Pierre Clavel, Benoit Roland Rechte_ Charades

Adèle Exarchopoulos, Gewinnerin der Goldenen Palme für ›La vie d’Adèle‹, brilliert in der tragikomischen Charakterstudie einer Flugbegleiterin im freien Fall.

Wenn Cassandra, Stewardess einer Billigairline, die Uniform ablegt, fällt ihre Maske. Zwischen Flügen auf Lanzarote stationiert, betäubt sie ihre innere Leere mit Alkohol, Parties und Tinder-Sex-Dates. Als Cassandra den Job verliert, kehrt sie in ihr Elternhaus zurück, wo sie sich einem traumatischen Familienereignis stellen muss. Dem Regie-Duo gelingt eine Berufs- und Charakterstudie von fast dokumentarischer Authentizität und Unmittelbarkeit. Unnachgiebig fixiert die Kamera Adèle Exarchopoulos, wenn sie zwischen tatsächlichen Airline-Mitarbeiter*innen agiert, beinahe jede Einstellung gehört ihr, sie ist das Herzstück des Films. Mit entwaffnender Verletzlichkeit spielt sie die tragikomische Version eines Millennials, die in einer Welt des Hyperkapitalismus und Digitalismus wie eine Nomadin zwischen unwirtlichen Transit-Orten hin und her hetzt – entwurzelt, rastlos, auf der Suche nach sich selbst.

Bitte beachten: Das Online-Screening für diesen Film ist nur in der Originalversion mit englischen Untertiteln verfügbar. Im Kino läuft der Film mit deutschen und englischen Untertiteln.

Regie

Emmanuel Marre, geboren 1980 in Cormeilles-en-Parisis, schrieb zusammen mit Julie Lecoustre, geboren 1987 in Avignon, das Drehbuch zu seinem Dokumentarkurzfilm ›D‘un château l'autre‹, der 2018 den Pardino d’oro in Locarno gewann. Für ›Rien à foutre‹ führten Marre und Lecoustre erstmals gemeinsam Regie.

Screenings

  • Freitag 12.11.202118:00MannheimMAStadthaus
  • Samstag 13.11.202121:15HeidelbergHDLuxor 2 (Red)
  • Sonntag 14.11.202117:00HeidelbergHDLuxor 1 (Blue)
  • Samstag 20.11.202122:00MannheimMAStadthaus