You Resemble Me

Tu me ressembles

Regie: Dina Amer
Land: Frankreich, Ägypten, USA

Deutschlandpremiere
2021 | 90 min. | Französisch, Arabisch
Untertitel: Englisch, Deutsch SDH

Darsteller*innen_ Lorenza Grimaudo, Ilonna Grimaudo, Mouna Soualem, Sabrina Ouazani, Dina Amer, Alexandre Gonin Drehbuch_ Dina Amer, Omar Mullick Kamera_ Omar Mullick Produzent*in_ Dina Amer, Karim Amer, Elizabeth Woodward Rechte_ The Match Factory

Der Traum vom selbstbestimmten Leben: Ein Mädchen flieht von zu Hause, wird erwachsen, droht sich zu verlieren. Ein fulminantes Plädoyer gegen Vorurteile.

Traut nicht dem ersten Eindruck! Als wäre ›You Resemble Me‹ selbst das beste Beispiel dafür, beginnt Dina Amers überraschendes Debüt wie andere Filme. Die Handkamera ist ganz nah dran an Hasna und ihrer kleinen Schwester, die vor ihrer übergriffigen Mutter fliehen und sich auf den Straßen von Paris durchschlagen. Mit seinem dynamischen Realismus erinnert dieser erste Teil an die Filme der Dardenne-Brüder und ›The Florida Project‹ von Sean Baker. Doch dann wandelt sich nicht nur Hasna, die zur jungen Frau wird. Der Film selbst stellt alles in Frage: Dina Amer zeigt, wie verschiedene Perspektiven dieselbe Geschichte in völlig unterschiedlichem Licht erscheinen lassen. Und Hasna trifft eine folgenschwere Entscheidung, um in der Welt, die sie nicht haben will, zu bestehen. Ein faszinierender Film über Trauma, Identität und Transformation.

Regie

Dina Amer hat als Journalistin in den USA für CNN, The New York Times und Vice gearbeitet. 2011 zog sie nach Ägypten, erlebte dort den Arabischen Frühling und produzierte den Oscar-nominierten Dokumentarfilm ›Al Midan‹. ›You Resemble Me‹ ist ihr Spielfilmdebüt. Zu den Produzenten gehören Spike Jonze und Spike Lee.

Screenings

  • Donnerstag 11.11.202120:00MannheimMACinemaxx 10
  • Samstag 13.11.202118:30HeidelbergHDLuxor 1 (Blue)
  • Montag 15.11.202121:30HeidelbergHDLuxor 1 (Blue)
  • Sonntag 21.11.202119:30MannheimMACineplex Planken