Von etwas anderem

O něčem jiném

Regie: Věra Chytilová
Land: Tschechoslowakei

1963 | 82 min. | Tschechisch
Untertitel: Deutsch, Englisch

Darsteller*innen_ Eva Bosáková, Vera Uzelacová, Josef Langmiler, Jirí Kodet, Milivoj Uzelac, Jaroslava Matlochová Drehbuch_ Věra Chytilová Kamera_ Jan Čuřík Rechte_ Národní filmový archiv

›Von etwas anderem‹ ist eines der zentralen Werke der Tschechoslowakischen Neuen Welle und wurde 1963 mit dem Großen Preis der Stadt Mannheim ausgezeichnet.

Zwei Geschichten erzählt Věra Chytilová in ihrem Spielfilmdebüt, die eine real, die andere fiktiv: In den dokumentarischen Sequenzen begleitet die Regisseurin das Training der berühmten Kunstturnerin Eva Bosáková und zeigt, wie diese sich unter den Augen des gnadenlosen Trainers auf ihre Wettkämpfe vorbereitet. In der fiktiven Geschichte steht die Hausfrau Věra (Věra Uzelacová) im Mittelpunkt, deren Ehemann kaum mehr als eine flüchtige Präsenz in ihrem Leben darstellt. Gelangweilt beginnt sie eine Affäre. Der Film fragt danach, wie Frauen wirkliche Freiheit erlangen können. Seiner Regisseurin gelang es, sich entgegen aller Widerstände in einer von Männern dominierten Filmbranche durchzusetzen und ein radikal feministisches Kino zu schaffen. ›Von etwas anderem‹ ist ihr zentrales Werk.

Regie

Věra Chytilová, geboren 1929, studierte Philosophie und Architektur, arbeitete als Model und Designerin, bevor sie 1957 als einzige Frau an der Filmhochschule FAMU in Prag aufgenommen wurde. Zu ihren bekanntesten Filmen gehören ›Tausendschönchen‹ und ›Fruit of Paradise‹. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Screenings

  • Freitag 12.11.202121:30MannheimMACinema Quadrat
  • Samstag 13.11.202118:00HeidelbergHDKarlstorkino