Genus, Pan

Lahi, Hayop

Regie: Lav Diaz
Land: Philippinen

Metropolpremiere
2020 | 157 min. | Tagalog
Untertitel: Englisch
FSK 18

Darsteller*innen_ Nanding Josef, Bart Guingona, DMs Boongaling Drehbuch_ Lav Diaz Kamera_ Lav Diaz Produzent*in_ Lav Diaz Rechte_ sine olivia pilipinas

Online-Streaming verfügbar

Jetzt online anschauenVerabrede dich mit Flax

Geldgier, Not und Gerechtigkeit in umwerfend gefilmter Natur: Philippinische Mythen treffen auf eine Geschichte biblischen Ausmaßes im neuen Film des gefeierten Regisseurs Lav Diaz.

Drei Männer auf dem Heimweg von ihrer Arbeit in einer Mine. Nach dem Schuften ein beschwerlicher Weg, von der Insel aus erst mit dem Boot, dann zu Fuß über Berge, durch Wald und Flüsse. Es sollte eine Zeit sein zum Trinken, zum Essen, zum Feiern der beendeten Saison. Doch der Eine fühlt sich vom Anderen um seinen Lohn betrogen und der Dritte, der vermitteln will, macht es nicht besser. Angekommen in ihrem Dorf beginnt eine zweite Geschichte, die der Mütter, Schwestern und Daheimgebliebenen. Aufgrund eines tragischen Ereignisses gerät das Beziehungs- und Machtgefüge ins Wanken und der junge heimgekehrte Held ist plötzlich ein Gejagter.

Lav Diaz, der bereits auf allen großen Festivals vertreten war, ist ein Meister der Komposition von Schwarzweiß-Tableaus. Große menschliche Dramen macht er in aller Langsamkeit erfahrbar. Ihr Sog nimmt stetig zu und schenkt sogar Lebensmut.

Regie

Der 1958 auf den Philippinen geborene Lav Diaz widmet sich dem Schreiben und der Fotografie, bevor er sich seiner Filmkarriere zuwendet. Der für die langen Laufzeiten seiner Filme bekannte Regisseur erhält 2016 für The Woman Who Left den Goldenen Löwen und steht mit dem achtstündigen Schwarzweißfilm A Lullaby to the Sorrowful Mystery im Wettbewerb der Berlinale.

Trailer

Screenings

  • AbgesagtSamstag 14.11.202017:30MannheimMACinema QuadratMA094
  • AbgesagtSamstag 14.11.202021:00HeidelbergHDGloriaHD136

Online-Streaming verfügbar

Jetzt online anschauenVerabrede dich mit Flax