El Gran Movimiento

El Gran Movimiento

Regie: Kiro Russo
Land: Bolivien, Frankreich, Katar, Schweiz

2021 | 85 min. | Spanisch
Untertitel: Englisch, Deutsch

Darsteller*innen_ Julio César Ticona, Max Bautista Uchasara, Francisca Arce de Aro, Israel Hurtado, Gustavo Milán Ticona Drehbuch_ Kiro Russo Kamera_ Pablo Paniagua Produzent*in_ Kiro Russo, Alexa Rivero, Pablo Paniagua Rechte_ Best Friend Forever

Arbeiter, die wie Michael Jackson tanzen: In Kiro Russos La Paz muss es mit dem Teufel zugehen.

Nach sieben Tagen Fußweg ist der junge Minenarbeiter Elder im bolivianischen La Paz angekommen, das genauso zerrüttet wirkt wie er selbst. Ein hustender Körper, der zu viel Staub geatmet hat, bewegt sich in einer überwältigenden Stadt, die langsam zu Staub zerfällt. Der Körper wird schwächer und der Arzt sieht keine Chance mehr. Nur die alte Mama Pancha sucht Hilfe beim Schamanen und beim Wahrsager Max, der den untoten Körper wiederbeleben soll. In ›El Gran Movimiento‹ spinnt Regisseur Kiro Russo die Geschichte um den drogensüchtigen Proletarier Elder weiter, welcher schon im Mittelpunkt seines gefeierten Spielfilmdebüts ›Dark Skull‹ stand – mit Bildern zwischen dokumentarischer Klarheit und mystischer Verklärung.

Regie

Der bolivianische Regisseur und Drehbuchautor Kiro Russo beschäftigte sich bereits in seinen Kurzfilmen ›Nueva Vida‹ und ›Juku‹ mit dem urbanen Leben Südamerikas. Sein Langfilm ›Dark Skull‹ erhielt eine lobende Erwähnung in Locarno. ›El Gran Movimiento‹ gewann den Special Jury Prize der Sektion ›Orizzonti‹ in Venedig.

Screenings

  • Sonntag 14.11.202120:30MannheimMACinema Quadrat
  • Samstag 20.11.202116:00HeidelbergHDLuxor 2 (Red)
  • Sonntag 21.11.202116:00MannheimMACinema Quadrat