Ein Mann und eine Frau

Un homme et une femme

Regie: Claude Lelouch
Land: Frankreich

1966 | 107 min. | Französisch
Untertitel: Englisch, Deutsch

Darsteller*innen_ Anouk Aimée, Jean-Louis Trintignant, Pierre Barouh, Valérie Lagrange, Antoine Sire, Souad Amidou Drehbuch_ Pierre Uytterhoeven Kamera_ Claude Lelouch Produzent*in_ Claude Lelouch Rechte_ Metropolitan Filmexport

Einer der zeitlosesten Liebesfilme überhaupt: Anouk Aimée und Jean-Louis Trintignant auf der behutsamen Suche nach einer neuen Liebe.

Eines verregneten Sonntags bringt der verwitwete Rennfahrer Jean-Louis seinen Sohn zurück ins Internat nach Deauville. Für Anne, die ebenfalls ihren Ehepartner verloren hat und deren Tochter auf dasselbe Internat geht, die perfekte Mitfahrgelegenheit zurück nach Paris. Beide sind voneinander angezogen, ohne zu wissen, ob sie bereit sind für eine neue Liebe.
Unnachahmlich kombiniert Lelouch hier reale Schauplätze und Studioszenen, choreografierte und improvisierte Szenen, Farbe und Schwarz-Weiß, Dialoge, Stille und die Musik von Francis Lai. So gelang ihm einer der größten Überraschungserfolge der Filmgeschichte: in Cannes mit dem großen Preis ausgezeichnet, folgten darauf zwei Golden Globes und zwei Oscars.

Regie

Claude Lelouch, geboren 1937, erhält 2021 beim IFFMH eine Hommage. Zu seinen bekanntesten Werken zählen ›Ein Mann und eine Frau‹ und ›Ein jeglicher wird seinen Lohn empfangen‹. Er ist vielfach preisgekrönt, gewann die Goldene Palme von Cannes und einen Oscar. Seinen neuesten Film widmet er seinen Schauspieler*innen.

Screenings

  • Samstag 13.11.202112:00MannheimMAStadthaus
  • Freitag 19.11.202119:00HeidelbergHDLuxor 1 (Blue)