Die Hungrigen aber wandern aus

Regie: Sophia Groening, Jan Bonny
Land: Deutschland

Weltpremiere
2020 | 10 min. | Deutsch
FSK 18

Kamera_ Jakob Beurle Produzent*in_ Maike Drinhausen

Ein paar Rubbellose, die Zukunft, das Geld, das Spiel, das Glück, haben oder nicht haben, eine Weggabelung – ein Ausschnitt aus der Welt, in der Azza lebt und die uns durch das Mannheim ihrer Gegenwart führt.

Ein Kurzfilm in sieben Szenen, eine Erzählung aus sieben ungeschnitteten Tableaus, eine Geschichte mit sieben Anfängen: Eingeleitet durch eine Erinnerung an einen der Filme aus der Geschichte des Festivals selbst – beendet mit dem Hinweis auf das Festival in der Gegenwart – das Geheimnis eines Bildes wie ein fiktiver Absender auf einer Postkarte.

Regie

Sophia Groening, geboren 1994 in Düsseldorf, absolviert ein Studium der Philosophie und Bildwissenschaften an der Universität Witten/Herdecke. Seit 2017 Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln mit dem Schwerpunkt Regie und Drehbuch.

Jan Bonny triumphierte mit seinem Abschlussfilm Gegenüber (2007) in Cannes, beim Filmfest München und war für den Europäischen Filmpreis nominiert. Sein zweiter Kinofilm Wintermärchen debütierte auf dem Filmfestival in Locarno.

Screenings

  • AbgesagtDonnerstag 12.11.202019:00HeidelbergHDLuxor Blue