Der schwarze Hengst

The Black Stallion

Regie: Carroll Ballard
Land: USA

1979 | 118 min. | Englisch
Eingesprochen auf Deutsch
FSK 6
Unsere Altersempfehlung: 8

Darsteller*innen_ Kelly Reno, Mickey Rooney, Teri Garr, Clarence Muse, Hoyt Axton, Ed McNamara, Michael Higgins Drehbuch_ Melissa Mathison, Jeanne Rosenberg, William D. Wittliff Kamera_ Caleb Deschanel Produzent*in_ Francis Ford Coppola, Tom Sternberg Rechte_ Park Circus

Boy meets horse. Eine Ode an die Freundschaft zwischen Mensch und Tier, deren lyrische Natur- und Landschaftsaufnahmen mit zu den schönsten des US-Kinos zählen.

Nach einem Schiffsunglück strandet der junge Alec auf einer einsamen Insel. Einzig ein wilder, schwarzer Araberhengst kann sich mit ihm an Land retten. Action und Dramatik wechseln sich in ›The Black Stallion‹ mit leisen Momenten ab, die zu Kinopoesie avancieren. In einer dieser beinah stummen, rein visuell erzählten Szenen ködert der Junge das scheue Tier mit Seetang in einer Strandbucht. Das Meereswasser funkelt, Silhouetten im Abendrot entstehen, wie bei einem Tanz ist jeder Schritt der Akteure mit Bedacht gewählt, bis Vertrauen und ein Miteinander möglich sind. So preist ›The Black Stallion‹ die Utopie einer Harmonie zwischen Mensch und Natur. Deren Zerbrechlichkeit wird deutlich, als die neu entstandene Freundschaft bei der Rückkehr in die Zivilisation schwierige Prüfungen bestehen muss.

Regie

Carroll Ballard, geboren 1937 in LA, studierte in den 1960ern Film an der UCLA. Sein Spielfilmdebüt ›The Black Stallion‹ (1979) wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit einem Oscar. Es folgen ›Never Cry Wolf‹ (1983) oder ›Fly Away Home‹ (1996). Er gilt als Meister der sensiblen Darstellung von Tieren und Natur im Kino.

Screenings

  • Sonntag 14.11.202115:15MannheimMAStadthaus
  • Montag 15.11.202109:30MannheimMAStadthaus
  • Dienstag 16.11.202110:00HeidelbergHDKarlstorkino
  • Mittwoch 17.11.202114:30HeidelbergHDKarlstorkino