Brighton 4th

Brighton 4th

Regie: Levan Koguashvili
Land: Georgien, Russland, Bulgarien, Monaco, USA

2021 | 95 min. | Georgisch, Englisch, Russisch
Untertitel: Englisch, Deutsch

Darsteller*innen_ Levan Tediashvili, Kakhi Kavsadze, Nadezhda Mikhalkova, Giorgi Tabidze Drehbuch_ Boris Frumin Kamera_ Phedon Papamichael Produzent*in_ Irakli Rodonaya, Olena Yershova, Michel Merkt, Kateryna Merkt Rechte_ Loco Films

Ein Vater versucht seinem Sohn eine zweite Chance zu verschaffen: Preisgekröntes Kino aus Georgien.

Der frühere Wrestling-Champion Kakhi (gespielt vom ehemaligen Profi-Ringer Levan Tediashvili) führt ein zurückgezogenes Leben in Tiflis. Als er seinen Sohn Soso (Giorgi Tabidze) in New York besucht, muss er feststellen, dass dieser hohe Spielschulden beim lokalen Mafiaboss hat. Kakhi setzt alles daran, seinem Sohn zu helfen. ›Brighton 4th‹ ist ein ruhig erzählter, melancholischer Film, in dessen Zentrum eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte steht. Die Welt, die uns Levan Koguashvili in seinem Drittlingswerk zeigt, ist jedoch erbarmungslos, Geldsorgen und Schulden bestimmen so gut wie jede Form der Beziehung. Dabei inszeniert er Bilder intimer Körperlichkeit und Zärtlichkeit und zeichnet ein liebevolles Porträt des New Yorker Stadtteils Brighton Beach samt seiner Bewohner*innen.

Regie

Levan Koguashvili, geboren 1973, ist Autor und Regisseur. Er studierte Film in Moskau und New York sowie in seiner Heimatstadt Tiflis. Zu seinen Filmen gehören u.a. ›Street Days‹ ( 2010), ›Blind Dates‹ ( 2013) und ›Gogita’s New Life‹ (2016).

Screenings

  • Samstag 13.11.202121:45HeidelbergHDGloria
  • Mittwoch 17.11.202118:00MannheimMACineplex Planken
  • Mittwoch 17.11.202121:00MannheimMAAtlantis
  • Freitag 19.11.202118:45HeidelbergHDGloria