Erfolge und Alumni

Wir sind stolz darauf, dass mehrere Projekte, die an der ersten Ausgabe des Cutting Edge Talent Camp (CETC) teilgenommen haben, auf der Berlinale 2021 liefen und von dort aus ihren Weg auf andere Festivals und Filmmärkte gefunden haben. Die Branchenmagazine Variety und Screen International haben das Programm zudem gewürdigt.

Alexander Koberidzes zweiter Spielfilm WHAT DO WE SEE WHEN WE LOOK AT THE SKY wurde von CETC-Teilnehmerin Mariam Shatberashvili produziert. Die deutsch-georgische Koproduktion wurde für den Hauptwettbewerb der Berlinale ausgewählt und wurde von Cercamon in den Vertrieb genommen.

Henrika Kulls Film GLÜCK lief auf der Berlinale in der Sektion Panorama und wurde von Reel Suspects für den internationalen Vertrieb ausgewählt.

Eva Knopfs Hybrid-Projekt Kintsugi wurde für Berlinale Talents ausgewählt. Maximilian Haslberger ist mit seiner Firma Amerikafilm als Produzent mit an Bord.

Henrika Kull: ›Glück‹ (c) Salzgeber

Die Produzentin Roxana Richters, die am CETC teilnahm, und der Regisseur Florian Hoffmann wurden mit ihrem Projekt TIME OF THE MONSTERS in die Les Arcs co-production village eingeladen.

Sara Summa gewann den "FLOW Post Production Award" für ihr Projekt A SAFE PLACE, beim Koproduktionsforum von When East Meets West. Der Film wird auch von Roxana Richters produziert.

Alumni 2020

Zora Rux: ›Ich ich ich‹ (c) Jesse Mazuch

Eva Villena Hoffmann
Regisseurin, Kunsthochschule für Medien Köln
Projekt: Fly On Green Ice Cream

Tamer Jandali
Regisseur, Kunsthochschule für Medien Köln
Projekt: Resistance

Eva Knopf
Regisseurin, Filmakademie Baden-Württemberg
Projekt: Kintsugi
Ausgewälht für die Berlinale Talents 2021

Henrika Kull
Regisseurin, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Projekt: Bliss
lief in der Sektion Panorama auf der Berlinale 2021

Barbála Nagy
Regisseurin, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
Projekt: Nothing To See Here

Roxana Richters
Produzentin, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
Projekt: Time of the Monsters (director Florian Hofmann)
Teilnehmerin der Les Arcs co-production village

Anna Roller
Regisseurin, Hochschule für Fernsehen und Film München
Projekt: Dead Girls Dancing

Zora Rux
Regisseurin, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
Projekt: Second Thoughts

Mariam Shatberatshvili
Produzentin, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
Projekt: What Do We See When We Look ath the Sky (director: Alexandre Koberidze)
screened at the 2021 Berlinale in the main competition

Sara Summa
Regisseurin, Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin
Projekt: A Safe Place
hat den “Flow Post Production Award” auf dem WEMW 2021 gewonnen

Mentor*innen 2020

Ido Abram
Direktor des SEE NL und stellvertretender Direktor des Eye Filmmuseum, Amsterdam

Gabrielle Brunnenmayer
Script Mentorin, Projektberaterin und Pitching Coach

Titus Kreyenberg
Gründer und Leiter von unafilm

Henrika Kull: ›Glück‹ (c) Salzgeber

                                                                                           Henrika Kull: GLÜCK (c) Salzgeber

Expert*innen 2020

Marjorie Bendeck
Connecting Cottbus

Paolo Bertolin
Cannes Directors´ Fortnight
Venice Directors´ Fortnight

Anna Ciennik
Les Arcs

Alessandro Gropplero
When East Meets West

Teresa Hoefert de Turégano
Medienboard Berlin

Alexis Hofmann
Bac Films

Stephan Holl
Rapid Eye Movies

Nicolas Kaiser
Memento Film Production

Zuzsanna Király
Flaneur Films

Paz Lázaro
Berlinale

Marcin Luczaj
New Europe Film Sales

Wendy Mitchell
Screen International

Aranka Matits
Featurette

Julien Razafindranaly
Films Boutique