Elisabeth Bohnet

Redaktion

Elisabeth ist von Haus aus Kunsthistorikerin – genau hinzuschauen lernte sie jedoch in den Programmkinos ihrer Jugend. In ihrer Forschung widmet sie sich schwerpunktmäßig Themen wie Identitätskonstruktionen und Intersektionalität in der Kunstgeschichte von 1800 bis heute. Nach dem Studium der Germanistik und Europäischen Kunstgeschichte in Heidelberg und Hamburg arbeitete sie als kuratorische Assistenz für Ausstellungen wie "Jeff Wall. Appearance" (2018) oder "Inspiration Matisse" (2019) an der Kunsthalle Mannheim. Aktuell ist sie freiberuflich für diverse Museen tätig, sie schreibt, lektoriert und kuratiert.