Panel: Cinema of Splendour / Fashion & Film

25.11.2022 18:00

Mode und Kostüme prägen maßgeblich den Look eines jeden Films. Sowohl die Kleidung selbst als auch dieser Look des Films stellen eine eigenständige Kunstform dar. Dabei wirkt Mode auf den Film und der Film im Gegenzug auf die Mode. Sie beeinflussen sich wechselseitig. Je weiter zurück Filme in die Vergangenheit blicken, desto mehr überlagern sich zudem in der Kleidung der Protagonist*innen die Zeit der Entstehung und die der Erzählung des Films. Und wie die Mode so unterliegen auch die Kostüme einem historischen Wandel. Diesen und anderen Facetten des Themas will die Podiumsdiskussion nachgehen.

Mit: Marketa Uhlirova, Kunsthistorikerin und Direktorin des Fashion in Film Festivals | Sylvie Verheyde, Regisseurin, beim IFFMH mit dem 1980er-Jahre-Drama ›Stella in Love‹ | Esther Walz, Kostümbildnerin, Deutscher Filmpreis 2016, arbeitete u.a. mit Michelangelo Antonioni, Sylvie Verheyde und Werner Herzog

Moderation: Hannes Wesselkämper

Freitag, 25.11. | 18:00 Uhr | Cinema Quadrat | Dauer: ca. 70 Minuten | Sprache: Englisch

Screenings

  • Eintritt freiFreitag 25.11.202218:00MannheimMACinema Quadrat