Hygiene- und Abstandskonzept

Wir beachten die Richtlinien, die durch die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg vorgegeben sind und halten uns an die Hygiene- und Abstandsregeln, um eine Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen.

Zugangsvoraussetzungen zu den physischen Veranstaltungen

Der Besuch aller Veranstaltungen des 70. IFFMH sowie der Festival-Lounge im Stadthaus Mannheim ist nur unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg möglich.
Das IFFMH setzt in den Veranstaltungsstätten das 2G-Prinzip.

Der Zutritt zu Veranstaltungen erfolgt ab Mittwoch, dem 17.11., in der Alarmstufe. Das heißt, ihr seid entweder:
 
- gegen COVID-19 vollständig geimpft (eure zweite Impfung liegt mindestens 14 Tage zurück)
- ihr seid vollständig genesen (Testung liegt mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurück)

Die entsprechenden Nachweise sind beim Empfang vorzulegen.

Darüber hinaus gelten die üblichen AHAL-Regeln sowie Maskenpflicht in den Veranstaltungsstätten. Die Maskenpflicht besteht auch weiterhin am Platz, außer beim Verzehr von Speisen und Getränken.

Bitte beachtet, dass es aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zu Anpassungen der Vorschriften kommen kann.
Veränderungen werden durch das Land Baden-Württemberg bekannt gegeben.

Besucherfluss und Einlass

Bitte plant ein, dass es aufgrund der Einlassbestimmungen zu längeren Einlasszeiten kommen kann. Habt am Einlass eure Immunisierten-Nachweise, bzw. eure Tests, sowie ein gültiges Ausweisdokument schon griffbereit.
Der Einlass und der Besucherfluss ist in allen Veranstaltungsstätten unter der Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen geregelt.

Aufgrund der Registrierungspflicht in Baden-Württemberg sind alle Gäste verpflichtet, Vor- und Nachname, Anschrift, Datum und Zeitraum der Anwesenheit zu hinterlegen. Die Registrierung vor Ort kann auf unterschiedlichen Wegen erfolgen:

- An allen Spielorten ist dies über die Luca App möglich
- Ebenso ist eine schriftliche Registrierung möglich.

Um Zeit zu sparen, könnt ihr hier bequem eine Vorlage unseres Registrierungsformulars herunterladen, zuhause ausfüllen und am Einlass abgeben. Falschangaben sind strafbar. Diese Unterlagen werden nach vier Wochen vernichtet bzw. gelöscht.

Kontaktdaten-Nachverfolgung

Aufgrund der Registrierungspflicht in Baden-Württemberg sind unsere Gäste verpflichtet, uns Vor- und Nachname, Anschrift, Sitzplatz, Datum und Zeitraum der Anwesenheit zu hinterlegen. Diese Unterlagen werden nach vier Wochen vernichtet.

Das Stufenmodell

Das Stufenmodell richtet sich nach dem Hospitalisierung Index und der Auslastung der Intensivbetten (AIB-Wert) im Land Baden-Württemberg. Bis zum Erreichen der Warnstufe gilt die Basisstufe.

Basisstufe
Generell gilt in Baden-Württemberg (Mannheim & Heidelberg) für alle Innenbereiche der Veranstaltungsstätten des IFFMH das 3G-Prinzip, das heißt der Zutritt wird nur Geimpften, Genesenen und Getesteten gewährt. Ihr müsst immer einen jeweiligen Nachweis am Eingang vorzeigen. Bei der Umsetzung des 3G-Prinzips auf Veranstaltungen besteht weiterhin Maskenpflicht.

Warnstufe: Die Warnstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierung Inzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 8,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 250 erreicht oder überschreitet.

In Baden-Württemberg (Mannheim & Heidelberg) gilt für alle Innenbereiche unserer Veranstaltungsstätten das 3G-Prinzip, das heißt, der Zutritt wird nur Geimpften, Genesenen und PCR-Getesteten gewährt. Ihr müsst immer einen jeweiligen Nachweis am Eingang vorzeigen.
Nicht-immunisierte Personen erhalten nur nach Vorzeigen eines PCR-Tests Zutritt zu den Veranstaltungen und Veranstaltungsstätten. Der Text darf höchstens 48 Stunden alt sein.

Alarmstufe: Die Alarmstufe wird ausgerufen, wenn die Hospitalisierung Inzidenz an fünf Werktagen in Folge den Wert von 12,0 erreicht oder überschreitet oder die Auslastung der Intensivbetten in Baden-Württemberg an zwei aufeinanderfolgenden Werktagen den Wert von 390 erreicht oder überschreitet.

In Baden-Württemberg (Mannheim & Heidelberg) gilt dann für alle Innenbereiche unserer Veranstaltungsstätten das 2G-Prinzip, das heißt, der Zutritt wird nur Geimpften und Genesenen gewährt. Ihr müsst immer einen jeweiligen Nachweis am Eingang vorzeigen.
Nicht-immunisierte Personen erhalten in diesem Fall keinen Zutritt zu den Veranstaltungen und Veranstaltungsstätten.

Die oben beschriebenen Regeln spiegeln nur einen Teil der aktuell geltenden Corona Verordnungen des Landes Baden-Württemberg wider. Änderungen sind möglich.