2003

20. – 29. November 2003

Gezeigt werden im Internationalen Wettbewerb 23 Spielfilme und 8 Kurzfilme, in der Reihe International Discoveries 15 Filme. Der chilenische Filmemacher Raoul Ruiz wird als Master of Cinema ausgezeichnet und mit einer Werkschau von 7 Filmen präsentiert. Eine Sonderreihe mit neuen deutschen Lang- und Kurzfilmen macht auf eine neue Generation von Filmemachern aus Deutschland aufmerksam, darunter Christoph Hochhäusler mit seinem abendfüllenden Erstlingsspielfilm Milchwald. Im Rahmen der Mannheim Meetings findet ein Symposium Arthouse is for Everyone statt. The Art of Distribution” statt.  Als neuer Teil der MANNHEIM MEETINGS werden die Mannheim Sales & Distribution Meetings erfolgreich etabliert. Der Internationalen Jury gehören an: Carola Regnier, Deutschland  – Eva Vézer, Ungarn – Juliette Duret, Belgien – Jeff Nuyts, Italien, Martin Paul-Hus, Kanada

Das Programm

des 52. Internationalen Filmfestivals Mannheim - Heidelberg

Internationaler Wettbewerb

B SAUJA LOŽU von Una Celma, LV 2002

BABY von Linda Wendel, DK 2003

BROIDIT von Esa Illi, FI 2003

DE ARM VAN JEZUS von André van der Hout, NL 2003
*Preis der FIPRESCI-Jury*

DONAU, DUNAJ, DUNA, DUNAV, DUNAREA von Goran Rebi, AT 2003
*Publikumspreis*

EL VIAJE HACIA EL MAR von Guillermo Casanova, UY 2003

FURIA von Radu Muntean, RO 2003

GIOVANI von Luca Mazzieri, Marco Mazzieri, IT 2001

J'AI TOUJOURS VOULU ÊTRE UNE SAINTE von Geneviève Mersch, LU / BE 2003

KHAMOUSHIYE DARYA von Vahid Mousaian, IR 2003
*Preis der Ökumenischen Jury*

LA PASIÓN DE MARIA ELENA von Mercedes Moncada Rodriguez, MX 2002

LEVITY von Ed Solomon, US 2002
*Empfehlung der Kinobetreiber*

MIFFO von Daniel Lind Lagerlöf, SE 2003
*Spezialpreis der Internationalen Jury*

PLASTIC TREE von Eo Il-Seon, RK 2002
*Großer Preis von Mannheim-Heidelberg*

POD EDNO NEBE von Krassimir Krumov, BG 2003
*Empfehlung der Kinobetreiber*

O VASILIAS von Nikos Grammatikos, GR 2002

RINALDO von Tamás Tóth, HU 2003

SÁBADO von Matías Bize, CL 2003
*Spezialpreis in memoriam Rainer Werner Fassbinder*
*Lobende Erwähnung der FIPRESCI-Jury*
*Lobende Erwähnung der Internationalen Jury*

SIETE DÍAS, SIETE NOCHES von Joel Cano, CU / FR 2003

SPRICKORNA I MUREN von Jimmy Karlsson, SE 2003

THE FINAL NIGHTS OF THE ROYAL HONG KONG POLICE: ONE BODY TWO FLAGS von Lau Shing-Hon, CN 2002

TVILING von Hans Fabian Wullenweber, DK 2003

VIBRATOR von Ryuichi Hiroki, JP 2003
*Lobende Erwähnung der Internationalen Jury*

Internationaler Wettbewerb: Kurzfilme

BOUCHE À BOUCHE von Alexandra Leclère, FR 2002

EL VIAJE von Toni Bestard, ES 2002

LA GOTERA von Benjamin Avila, AR 2002

LE TÉLÉGRAMME von Coralie Fargeat, FR 2003

MANDALA von Jenny Jansdotter, SE 2002

PEREBISNES von Andrus Tuisk, EE 2003
*Bester Kurzfilm*

REVOLUCIÓN von Martin Rosete, ES 2002
*Preis der FIPRESCI-Jury*

YOU SURE? von Manuel Schapira, FR 2002

Internationale Entdeckungen

DAQUI P'RÁ ALEGRIA von Jeanne Waltz, PT 2003

EILA von Jarmo Lampela, FI 2003

EN PASSANT von Mirjam Boelsums, Lony Scharenborg, NL 2003

FATE COME NOI von Francesco Apolloni, IT 2002

FEAR X von Nicolas Winding Refn, DK 2003

KHORMA, ENFANT DU CIMETIÈRE von Jilani Saadi, TN 2002

LA CHATTE ANDALOUSE von Gérald Hustache-Mathieu, FR 2002

LOS DEBUTANTES von Andrés Waissbluth, CL 2003

MARSHO von Murad Mazaev, RU-CE 2003

MILLE SOYA von Vishvanath Buddhikka Keerthiseena, LK 2003

MOJE MIASTO von Marek Lechki, PL 2002

NARRADORES DE JAVÉ von Eliane Caffé, BR 2003

NOUSUKAUSI von Johanna Vuoksenmaa, FI 2003

PREVRASHENIE von Valery Fokin, RU 2002

UMA ONDO NO AR von Helvécio Ratton, BR 2002

Master of Cinema: Raoul Ruiz

FILS DE DEUX MÈRES OÙ LA COMÉDIE DE L'INNOCENCE FR 2000

GÉNÉALOGIES D'UN CRIME FR / PT 1996

LE TEMPS RETROUVÉ FR / IT / PT 1998

L'HYPOTHÈSE DU TABLEAU VOLÉ FR 1978

TRES TRISTES TIGRES CL 1968

TROIS VIES ET UNE SEULE MORT FR / PT 1996

UNE PLACE PARMI LES VIVANTS FR 2003

Frischer Wind - Neue Filme aus Deutschland

BUNGALOW von Ulrich Köhler, DE 2002

GONE von Zoltan Paul, DE 2002/03

IDENTITY KILLS von Sören Voigt, DE 2003

MILCHWALD von Christoph Hochhäusler, DE 2003

NEUFUNDLAND von Georg Maas, DE 2002

WENN DER RICHTIGE KOMMT von Stefan Hillebrand, Oliver Paulus, DE 2003

Kurzfilme in dieser Reihe

AM SEE von Ulrike von Ribbeck, DE 2002

FETISCH von Richard Lehun, DE 2002

HOCHBETRIEB von Andreas Krein, DE 2003

LETZTE BAHN von Tom Uhlenbruck, DE 2002

LIVESCHALTUNG von Michael Dreher, DE 2002

SPRING von Oliver Held, DE 2002

THE DAY WINSTON NGAKAMBE CAME TO KIEL von Jasper Ahrens, DE 2003

WUNDERBARE TAGE von Matthias Kiefersauer, DE 2002

Kennen Sie Kino?

DE FEM BENSPÆND von Lars von Trier, Jorgen Leth, DK 2003

IMITATIONS OF LIFE von Mike Hoolboom, CA 2003

LA NUIT AMÉRICAINE von François Truffaut, FR / IT 1972/1973

LA TIVÙ DI FELLINI von Federico Fellini, IT 2003

L'ULTIMA SEQUENZA von Mario Sesti, IT 2003

UN MONDO D'AMORE von Aurelio Grimaldi, IT 2002

Neue Kinderfilme

HODDER von Henrik Ruben Genz, DK 2002

MARCELLO & FATIMA von Ulf Malmros, SE 2002

PIETJE BELL von Maria Peters, NL 2002

SCIENCE FICTION von Dany Deprez, DE / BE / NL 2002

SPUK AM TOR DER ZEIT von Günter Meyer, DE 2003

Die Preisträger

des 52. Internationalen Filmfestivals Mannheim - Heidelberg

Großer Preis von Mannheim-Heidelberg

Plastic Tree
Eo Il-Seon, Südkorea

Spezialpreis in memoriam Rainer Werner Fassbinder

Sábado
Matías Bize, Chile

Spezialpreis der Internationalen Jury

Miffo
Daniel Lind Lagerlöf, Schweden

Lobende Erwähnung der Internationalen Jury

Vibrator
Ryuichi Hiroki, Japan

Sábado
Matías Bize, Chile

Bester Kurzfilm

Perebisnes
Andes Tuisk, Estland

Publikumspreis

Donau
Goran Rebic, Deutschland

Preis der FIPRESCI

De arm van Jesus
Andre van de Hout, Niederlande

Preis der FIPRESCI

Bester Kurzfilm
Revolucion
Martin Rosete, Spanien

Lobende Erwähnung der FIPRESCI-jury

Sábado
Matías Bize, Chile

Preis der Ökumenischen Jury

Khamoushiye darya
Vahid Mousaian, Iran

Empfehlungen der Jury der Kinobetreiber

Levity
Ed Solomon, Kanada

Pod edno nebe
Krassimir Krumov, Bulgarien

Die Jury

des 52. Internationalen Filmfestivals Mannheim - Heidelberg

Internationale Jury

Carola Regnier (Deutschland)
Éva Vézer (Ungarn)
Juliette Duret (Belgien)
Jeff Nuyts (Belgien)
Martin Paul-Hus (Kanada)

FIPRESCI-Jury

Dinko Tucakovic (Serbien und Montenegro)
Dennis West (USA)
Leif Joley (Schweden)
Annika Koppel (Estland)
Claus Wecker (Deutschland)

Ökumenische Jury

Bernadette Meier (Schweiz)
Klaus Hinkelmann (Deutschland)
Lothar Strüber (Deutschland)
Raymond Olsen (Dänemark)
Roland Wicher (Deutschland)

Jury der Kinobetreiber

Dr. Ingolf Toll Ebel, Berlin
Michael Zawichowski, Hameln
Gunar Klapp, Herdecke