2002

07. – 16. November 2002

Gezeigt werden im Internationalen Wettbewerb 23 Spielfilme und 9 Kurzfilme, in der Reihe Internationale Entdeckungen 10 Filme, in der Reihe Special Screenings 5 Filme, in der Reihe Kinderfilme 7 Filme und 3 Neue Türkische Filme. Der chinesische Filmemacher Zhang Yimou wird als Master of Cinema ausgezeichnet und mit einer Werkschau von 8 Filmen präsentiert. Der deutsche Animationsfilmer und Maler Jochen Kuhn ist in einem Sonderprogramm mit sechs Filmen vertreten.
 Im Rahmen der Mannheim Meetings findet ein Symposium The Art of Distribution statt. Es beschäftigt sich sich neuen Distributionskonzepten für den Verleih von Arthouse-Filmen in West- und Osteuropa. Der Internationalen Jury gehören an: Trine Dyrholm, Dänemark – Margarita Segui, Frankreich – Karen Moon, Korea – Jaana Puskala, Finnland –Thomas Mai, Deutschland

Das Programm

des 51. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg

Internationaler Wettbewerb

A SUD DEL SOLE von Pasquale Marrazzo, IT 2001

BUG von Matt Manfredi, Phil Hay, US 2002

CAJA NEGRA von Luis Ortega, AR 2002
*Lobende Erwähnung der Internationalen Jury*

CHARLIE BUTTERFLY von Dariusz Steiness, DK 2002
*Publikumspreis*

DUAS VEZES COM HELENA von Mauro Farias, BR 2001

EMTEHAN von Nasser Refaie, IR 2002
*Spezialpreis der Internationalen Jury*

FOLK FLEST BOR I KINA von Morten Tyldum, Arild Frørlich, Sara Johnson, Ingebørg Torgersen, Terje Ragnes, Magnus Martens, Martin Asphaug, Hans Petter Moland, Thomas Robsam, NO 2002
*Spezialpreis in memoriam Rainer Werner Fassbinder*
*FIPRESCI-Preis*

GLOSNIEJ OD BOMB von Przemyslaw Wojcieszek, PL 2001

GLOWING GROWING von Kei Horie, JP 2001
*Lobende Erwähnung der Ökumenischen Jury*

HIÇBIRYERDE von Tayfun Pirselimo?lu, TR / DE 2002

LA SPAGNOLA von Steve Jacobs, AU 2001
*Publikumspreis*
*Empfehlung der Kinobetreiber-Jury*

LES DIABLES von Christophe Ruggia, FR 2002
*Großer Preis von Mannheim-Heidelberg*
*Empfehlung der Kinobetreiber-Jury*

LES ENFANTS DE L'AMOUR von Geoffrey Enthoven, BE 2001
*Lobende Erwähnung der Internationalen Jury*

MAPMAKER von Johnny Gogan, IE 2002 MATHILDA von René Reinhardt, DE 2002

NOS HACEMOS FALTA von Juanjo Gimènez Pena, ES 2001

PLUS HAUT von Nicolas Brevière, FR 2002

SAENGHWALUI BALGYEON von Hong Sang-Soo, KR 2002

TO TAMA von Andreas Pantzis, GR 2001

TOKYO NOISE von Kristian Petri, Jan Röed, Johan Söderberg, SE 2001

TUSSENLAND von Eugenie Jansen, NL 2002
*Ökumenischer Filmpreis*

UMUR von Kai Lehtinen, FI 2002
*Lobende Erwähnung der Internationalen Jury*

ZMRUZ OCZY von Andrzej Jakimowski, PL 2002
*Lobende Erwähnung der FIPRESCI-Jury*

Internationaler Wettbewerb: Kurzfilme

ACEEASI GARA PENTRU DOI von Radu Cristian Potcoava, RO 2002

BOB LE BRACEUR von Nicolas Groetschel, FR 2002

DANS LA NUIT von François Reumont, FR 2002

JUST A DAY von Ruth Pindilli, CA 2002

KANAL von Maciej Górski, PL 2002

MAINTENANT von Inès Rabadan, BE 2002

MORGEN von Jacqueline van Vugt, NL 2002
*Bester Kurzfilm*

NIE MAM, NIE DAM von David Turner, PL 2002

OFUSA von Flavio Frederico, BR 2002

Internationale Entdeckungen

GAMLE MÆND I NYE BILER von Lasse Spang Olsen, DK 2002

HUKKLE von György Pálfi, HU 2002

HUS I HELVETE von Susan Taslimi, SE 2002

JIBEURO von Lee Jeong-Hyang, KR 2002

LES BEAUX LENDEMAINS DE TÉHÉRAN von Reza Khatibi, IR / FR 2002

PA CELAM AIZEJOT von Viesturs Kairiss, LV 2001

SOLE NEGLI OCCHI von Andrea Porporati, IT 2001

TAZKARA ELA ALKODS von Rashid Masharawi, NL / PS 2002

WOMEN WITHOUT WINGS von Nicholas Kinsey, CA 2002

WTOREK von Witold Adamek, PL 2001

Master of Cinema: Zhang Yimou

DAHONG DENGLONG GAOGAO GUA CN 1991

HONG GAO LIANG CN 1987

HUOZHE CN 1994

JU DOU CN 1990

QIO JU DA GUANSI CN 1992

WO DE FU QIN MU QIN CN 1999

YI GE DOU BU NENG SHAO CN / US 1999

XINGFU SHIGUANG CN 2002

Hommage: Jochen Kuhn

DIE STIMME DES IGELS, VOL 1 & VOL 2 DE 1994

FISIMATENTEN DE 1999

NEULICH I - III DE 1998, 2000, 2002

Cinema Attac

DER BEGINN ALLER SCHRECKEN IST LIEBE von Helke Sander, DE 1984

JONAS QUI AURA 25 ANS EN L'AN 2000 von Alain Tanner, CH / FR 1976

L'ARGENT von Robert Bresson, FR / CH 1982

SUR von Fernando Solanas, AR / FR 1987

TOUTE UNE NUIT von Chantal Akerman, BE / FR 1981/1982

Special Screenings

ANGST ISST SEELE AUF von Shabaz Noshir, DE 2002

CATENACCIO IN MANNHEIM von Mario di Carlo, DE 2002

DIE HOLLYWOOD ROLLE von Torsten Trimpop, Bartosz Werner, Dirk Hilbert, Robert Thalheim, Till Passow, Jasmin Hermann, Thanassis Karanikolas, DE 2002

ICH HIESS SABINA SPIELREIN von Elisabeth Màrton, SE 2002

VIAGGIO A MANNHEIM von Valentino Innocente, IT 2002

Neue Kinderfilme

HEIDI von Markus Imboden, CH / FR 2001

KIRIKOU ET LA SORCIÈRE von Michel Ocelot

KRUIMELTJE von Maria Peters, NL / BE 1999

PROP OG BERTA von Per Fly, DK 2001

THERE'S ONLY ONE JIMMY GRIMBLE von John Hay, UK 2000

TIN TIN ET LE LAC AUX REQUINS von Raymond Leblanc, BE 1972

TSATSKIKI von Eddie Thomas Petersen, SE 2001

Neue Filme aus der Türkei

9 von Ümit Ünal, TR 2002

DAR ALANDA KISA PASLASMAR von Serdar Akar, TR 2002

MARUF von Serdar Akar, TR 2001

Die Preisträger

des 51. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg

Großer Preis von Mannheim-Heidelberg

Les Diables
Christophe Ruggia, Frankreich

Spezialpreis in memoriam Rainer Werner Fassbinder

Folk flest bor i Kina - Utopia Tyldum, Frolich, Johnson, Torgerson, Ragnes, Martens, Asphaug, Moland, RobsahmMorten, Arild, Sara, Ingeborg, Terje, Magnus, Hans Petter, Martin Thomas, Norwegen

Spezialpreis der Internationalen Jury

Emtehan
Nasser Refaie, Iran

Lobende Erwähnung der Internationalen Jury

Umur
Kai Lehtinen, Norwegen

Les enfants de l'amour
Geoffrey Enthoven, Belgien

Caja Negra
Luis Ortega, Argentinien

Bester Kurzfilm

Morgen
Jacqueline van Vugt, Niederlande

Publikumspreis

Charlie Butterfly
Dariusz Steiness, Dänemark

La Spagnola
Steve Jacobs, Australien

Preis der FIPRESCI-Jury

Folk flest bor i Kina - Utopia
Tyldum, Frolich, Johnson, Torgerson, Ragnes, Martens, Asphaug, Moland, RobsahmMorten, Arild, Sara, Ingeborg, Terje, Magnus, Martin Hans Petter, Martin Thomas, Norwegen

Lobende Erwähnung der FIPRESCI-Jury

Zmruz Oczy
Andrzej Jakimowski, Polen

Preis der Ökumenischen Jury

Tussenland
Eugenie Jansen, Niederlande

Lobende Erwähnung der Ökumenischen Jury

Glowing Growing
Kei Horie, Japan

Empfehlungen der Jury der Kinobetreiber

Les Diables
Christoph Ruggia, Frankreich

La Spagnola
Steve Jacobs, Australien

Die Jury

des 51. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg

Internationale Jury
Trine Dyrholm, Schauspielerin (Dänemark)
Margarita Seguy, F For Film (Venezuela)
Karen Moon, CJ Entertainment (USA)
Jaana Puskala, Finnish Film Foundation (Finnland)
Thomas Mai, ZentAmerica Entertainment (Dänemark)

FIPRESCI-Jury
Janine Euvrard, Jury-Präsidentin (Frankreich)
Nabeeha Shafeek Lotfy (Ägypten)
Antti Selokari (Finnland)
Kim Linekin (Kanada)
Ulrich von Thüna (Deutschland)

Ökumenische Jury
Waltraut Verlaguet (Frankreich)
Eva-Maria Lenz (Deutschland)
Peter F. Stucki (Schweiz)
Peter Willnauer (Österreich)
Jörg Gehrle (Deutschland)

Jury der Kinobetreiber
Verena Schlossarek, Konstanz
Michael Erfurt, Hamburg
Georg Fricke, Karlsruhe