1985

07. – 12. Oktober 1985

Erhebliche Kürzungen des Etats bedrohen 1984/1985 die Existenz des Festivals. Die Verantwortlichen, Fee Vaillant und Hanns Meier, drohen mit Rücktritt. Nicht zuletzt dank der Protestartikel in den Zeitungen sowie den Wertschätzungen in den anderen Medien werden die Einsparungen letztendlich rückgängig gemacht. Die Veranstaltung trifft weiterhin auf großen Zuspruch: 23.000 Zuschauer werden gezählt, 20 Fernseh- und Radioprogramme berichten über die Mannheimer Filmwoche. Gezeigt werden mit 36 Filme im Internationalen Wettbewerb, 8 Filme in derInformationsschau, 10 Filme in den Ad-hoc-Vorstellungen, 10 Filme im Wettbewerb Dritte Welt und Seminar, 4  Kinderfilme, 10 Filmen in der Werkschau Baden-Württemberg.
 Das Seminar Film und Nationale Entwicklung in den Ländern der Dritten Welt gibt auch Gelegenheit zum "Süd-Süd-Dialog": Afrika - Lateinamerika. Es geht um "nationale Identität im Rahmen der Internationalität", sagt Fernando Birri, der berühmte kubanische Regisseur und langjährige Freund der Filmwoche. Der Internationalen Jury gehören an: Johannes Flütsch, BRD - Wolfgang Kohlhaase, DDR - Prema Karanth, Indien - Maria Kwiatkowska, Polen - Gertrud Giulia-Pinkus, Schweiz - David Robinson, Großbritannien

Das Programm

der 34. Internationalen Filmwoche Mannheim

Internationaler Wettbewerb

90 DAYS von Giles Walker,, CA 1984
*Filmdukat*

A MI CSALADUNK von Joszef Magyar, HU 1985
*Filmdukat"
*Empfehlungen der Volkshochschul-Jury"

AUSGETRÄUMT von Haja Baumgärtner, BRD 1984/85

BEFORE THE RISE OF PREMONITION von Ernest Marrero, USA 1985

CARYL CHESSMAN - L´ÉCRITURE CONTRE LA MORT von Jean-Christophe Rosé, FR 1984

CODE-BREAKER von Toby Trotter, FR 1984

CONTACTOS von Leandro Ferreira, PT 1984

DARK LULLABIES von Irene Lilienbaum, Abbey Jack Neidik, CA 1985
*Sonderpreis für den sozialpolitisch engagierten Film*
*Preis der Interfilm-Jury*
*Empfehlungen der Volkshochschul-Jury*

DE PROOI von Vivian Peters, NL 1984

DRACHENFUTTER von Jan Schütte, BRD 1985

DSCHUNGELBURGER - HACKFLEISCHORDNUNG INTERNATIONAL von Peter Heller, BRD 1985
*Preis der FIPRESCI, bester Dokumentarfilm"
*Katholischer Filmpreis"
*Empfehlungen der Volkshochschul-Jury"

EMMA ZUNS von Peter Delpeut, NL 1984

FOLIE A DEUX von Gerard Hooper, USA 1985

FOLKWANG ´85 . FESTIVAL DER KÜNSTE von Werner Biedermann, BRD 1985

JACQUES ET NOVEMBRE von Francois Bouvier, CA 1984
*Lobende Erwähnung der Jury der katholischen Filmarbeit"

LAGONDA von Piotr Dumala, PL 1985
*Filmdukat*

MADAME P... von Eve Bonfant, BE 1984
*Filmdukat*

MARTIN NIEMÖLLER: WAS WÜRDE JESUS DAZU SAGEN? von Hannes Karnick, BRD 1985
*Lobende Erwähnungen der Interfilm-Jury"
*Empfehlungen der Volkshochschul-Jury"

METROPOLITAN AVENUE von Christine Noschese, USA 1985

MODRE I FREMMED FAEDRELAND von Ingrid Oustrup, DK 1984

O MOVIMENTO DAS COISAS von Manuela Serrar, PT 1985
*Filmdukat*

ORIANE von Fina Torres, FR/VE 1985
*Lobende Erwähnungen der Interfilm-Jury*
*Lobende Erwähnung der Jury der katholischen Filmarbeit*

O VIASMOS TIS APHRODITIS von Andreas Pantzis, GR 1985
*Sonderpreis der Internationalen Filmwoche*

OVNI IN MAMUTI von Filip Robar-Dorin, YU 1984
*Großer Preis der Stadt Mannheim*

PREZYDENT von Andrezej Fidyk, PL 1985
*Josef-von-Sternberg-Preis*

RETOUCHE von Dieter Funk, BRD 1985
*Empfehlungen der Volkshochschul-Jury*

SAG: HIMMEL AUCH WENN KEINER IST von Joachim Tschirner, DDR 1984

SUCHLAUF von Martin Schaub, SE 1985

THE KILLING FLOOR von Bill Duke, USA 1984

TOKYO MELODY von Elizabeth Lennard, FR 1984

TRAPS von John Hughes, AU 1985

WHERE LITTLE DEMONS DWELL von Alex Steyermark, USA 1985

Wettbewerb Dritte Welt

A MARVADE CARNE von Andre Klotzel, BS 1985

ACREDITO QUE O MUNDO SERA MELHOR von Jussara Queiroz, BR 1983
*Großer Preis Wettbewerb Dritte Welt*

ESTORIAS DE ROCINHE von Jose Mariani, BR 1985
*Lobende Erwähnung der Jury für den Wettbewerb Dritte Welt"

EYE OF THE MASK von Judtih Doylet, NI/CA 1985
*Lobende Erwähnung der Jury für den Wettbewerb Dritte Welt"

LA CIUDAD Y LOS PERROS von Francisco J. Lombardt, PE 1985
*Lobende Erwähnungen der Interfilm-Jury"

LE MEDECIN DE GAFIRE von Moustapha Diop, NE 1983
*Großer Preis Wettbewerb Dritte Welt*

MAPUTO MUHLER von Mario Borgneth, MZ 1985

TUKANA - HUSAT I ASUA von Chris Owen, Albert Toro, PG 1983

VENTO SUL von José Frazao, BR 1985
*Bester umweltkritischer Film*

Informationsschau

AKROPOLIS NOW von Hans Liechti, SE 1984

BEHIND THE VEIL: NUNS von Margaret Wescott, CA 1985

GAZA GHETTO von Per-Åke Holmquist, SE 1984

GEORGENBERG von Alex Hechenberger, BRD 1985

MOARA LUI CALIFAR von Serban Marinescu, RU 1984

NADZOR von Wieslaw Saniewski, PL 1985
*Preis der FIPRESCI, bester Spielfilm"

SEVESO von Jorgen Flindt Pederson, DK 1985

THE AMISH: NOT TO BE MODERN von Victoria Larimore, USA 1985

Neue sowjetische Filme

IDI I SMOTRI von Elem Klimov, UdSSR 1985

KTO ZAPLATIT ZA UDACHU von Konstantin Khudyakov, UdSSR 1984

MEIN EINZIGER LIEBHABER deutscher Titel von Dinara Asanova, UdSSR 1984

PATSANY von Dinara Asanova, UdSSR 1982

Werkschau Baden-Württemberg

40 JAHRE MALEREI von Medienwerkstatt Freiburg, BRD 1985

DER AUSSENSEITER von Peter Kettmann, BRD 1984

DER KRIEG MEINES VATERS von Nico Hofmann, BRD 1985

ES TAGT ÜBER DEM TISCH von Reinhard Biermann, BRD 1984

IRRITATION EINER FLUCHT von Michael Adams, BRD 1985

PREMIERE IN HIROSHIMA von Nina Gladitz, BRD 1985

VIDEO-PROGRAMM DES KÜNSTLERHAUSES STUTTGART, BRD 1985

WEIHNACHTEN STATT von Klaus Peter Karger, BRD 1985

WIE GEWONNEN - SO ZERRONNEN von Peter Frey, BRD 1985

WIR BITTEN NICHT LÄNGER UM ERLAUBNIS, BRD 1985

Sondervorstellung

ATOMMÜLL von Udo Sonnhof, BRD 1985

ZIELGELÄNDE von Rena Giefer, BRD 1984/85

Ad-Hoc-Veranstaltungen

BOLLOSCHOCK von o.A, BRD o.J.

ICH KANN NICHT FÜRSTENDIENER SEIN von o.A, BRD o.J.

KUCKUCKSEI von o.A, BRD o.J.

LEERLAUF von o.A, BRD o.J.

LANGZEIT - BEGEGNUNGEN IN EINER ANSTALT von o.A, BRD o.J.

LA TERRA IN DUE von Rosemarie Blank, BRD/NL 1985

NIEMANNS ZEIT von Horst Kurnitzky, BRD 1985

ÖLMEZ AGACI von o.A, TR o.J.

SCHATTEN DER ZUKUNFT von Rena Giefer, BRD 1984/85

SENOR TURKISTA von Rena Giefer, BRD 1984/85

Kinderfilmprogramm

DER STEINERNE FLUSS von Thorsten Näter, BRD 1985

GYERMEKRABLÁS Á PÁLANK UTCÁBAN von Sándor Mihályfy, HU 1985

LISA UND DIE RIESEN von Thomas Draeger, BRD 1985

Die Preisträger

der 34. Internationalen Filmwoche Mannheim

Großer Preis der Stadt Mannheim

Ovni in Mamuti
Filip Robar-Dorin, Jugoslawien

Josef-von-Sternberg-Preis

Prezydent
Andrzej Fidyk, Polen

Filmdukaten

Lagodna
Piotr Dumala, Polen

90 Days
Giles Walker, Kanada

Madame P...
Eve Donfanti, Belgien

A mi csaladunk
Jozsef Magyar, Ungarn

O movimento das coisas
Manuela Serra, Portugal

Sonderpreis für den sozialpolitisch engagierten Film

Dark Lullabies
Irene Lilienheim-Angelico/ Abbey Jack Neidik, Kanada

Sonderpreis der Internationalen Filmwoche

O viasmos tis Aphroditis
Andreas Pantzis, Griechenland

Großer Preis Wettbewerb Dritte Welt

Le medecin de Gafiré
Moustapha Diop, Niger

Acredito que o mundo sera melhor
Jussara Queiroz, Brasilien

Lobende Erwähnung der Jury für den Wettbewerb Dritte Welt

Eye of the mask
Judith Doyle, Kanada

Estorias da Rocinh
José Mariani, Brasilien

Preis der FIPRESCI, bester Spielfilm

Nadzor
Wieslaw Saniewski, Polen

Preis der FIPRESCI, bester Dokumentarfilm

Dschungelburger - Hackfleischordnung International
Peter Heller, BRD

Bester umweltkritischer Film

Vento Sul
José Frazao, Brasilien

Preis der Interfilm-Jury

Dark Lullabies
Irene Lilienheim-Angelico/ Abbey Jack Neidik, Kanada

Lobende Erwähnungen der Interfilm-Jury

La Ciuad y los perros
Francisco J. Lombardi, Peru

Martin Niemöller: Was würde Jesus dazu sagen?
Hannes Karnick/ Wolfgang Richter, BRD

Oriane
Fina Torres, Venezuela

Katholischer Filmpreis

Dschungelburger - Hackfleischordnung International
Peter Heller, BRD

Lobende Erwähnung der Jury der katholischen Filmarbeit

Jacques et Novembre
Francois Bouvier/ Jean Beaudry, Kanada

Oriane
Fina Torres, Frankreich/ Venezuela

Empfehlungen der Volkshochschul-Jury

Martin Niemöller: Was würde Jesus dazu sagen?
Hannes Karnick/ Wolfgang Richter, BRD

A mi csaladunk
Joszef Magyar, Ungarn

Dark Lullabies
Irene Lilienheim-Angelico/ Abbey Jack Neidik, Kanada

Dschungelburger - Hackfleischordnung International
Peter Heller, BRD

Retouche
Dieter Funk/ Beat Lottaz, BRD

Die Jury

der 34. Internationalen Filmwoche Mannheim

Internationale Jury

Johannes Flütsch (BRD)
Wolfgang Kohlhaase (DDR)
Prema Karanth (Indien)
Maria Kwiatkowska (Polen)
Gertrud Giulia-Pinkus (Schweiz)
David Robinson (Großbritannien)
Bernhard Wicki (BRD)

Jury Dritte Welt

Bruno Jaeggi (Schweiz)
Dr. Hubert Linhart (BRD)
Dr. Götz Link (BRD)
Herbert Stettner (BRD)
Matthew Kuzhippallil (Indien)

FIPRESCI-Jury

Dr. Marek Hendrykowski (Polen)
Jan Jurak (Tschechoslowakei)
Horst Knietzsch (DDR)
Marcel Martin (Frankreich)
Robert Richter (Schweiz)
Michel Sergio (Israel)
Elisabeth Sörenson (Schweden)
Andreas Szekely (Ungarn)

Jury des Internationalen Evangelischen Filmpreises

Dr. Roger Kahle (Schweiz)
Gudrun Kern (BRD)
Martin Rabius (BRD)
Lothar Ramstedt (BRD)
Richard Verheul (Niederlande)

Jury der Katholischen Filmarbeit

Arnold Hildebrand (BRD)
Kurt Koddenberg (BRD)
Josef Moosbrugger (Österreich)
Christian Murer (Schweiz)
Lothar Strüber (BRD)

Volkshochschul-Jury

Rainer Heynig, Mannheimer Abendakademie und Volkshochschule, Mannheim
Dr. Rudolf Kamp, Volkshochschule Mosbach, Mosbach
Dr. Adalbert Knapp, Volkshochschule Badische Bergstraße, Weinheim
Meinolf Schmid, Volkshochschule Landkreis Ludwigshafen, Ludwigshafen