Newcomer aus aller Welt zu Gast auf dem 68. Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg

Mannheim-Heidelberg, den 13.11.2019 – Zur Eröffnung am 14. November 2019 präsentiert das  68. Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg das fernöstliche Meisterwerk UNDER THE TURQUOISE SKY. Zur Galavorführung in Heidelberg erwartet Festivaldirektor Dr. Michael Kötz eine große Delegation aus Japan und der Mongolei: Regisseur/Produzent  KENTARO, Hauptdarsteller AMRA BALJINNYAM, und die Producer URAN SAINBILEG, MASANORI YAMAMOTO und KAZZ KITAKI.               

„Regisseur KENTARO erzählt eine uralte Kinogeschichte über die Liebe und das Leben, aber wie er sie erzählt, das ist großartig“, so Festivaldirektor Dr. Michael Kötz. „Überhaupt überrascht der Jahrgang mit einem neugierig Blick der jungen Filmemacher*innen auf die uns eigentlich bekannten Dinge. Ihr unverbrauchter Blick ist großes Kino.“ 

Über 100 internationale Gäste aus 38 Nationen erwartet das Team um Festivaldirektor Dr. Michael Kötz, darunter Alfredo Calvino („Lonesome Collectors“/Mexiko), Robert Fischer („Life as it is: Milos Forman on Milos Forman“/Deutschland), Karoline Henkel („Sag Du es mir“/Deutschland), Virginia Martin („Sag Du es mir“/Deutschland), Rafael Martinez Moreno („The Missed Round“/Kolumbien), Alejandra Quintero Escobar („The Missed Round“/Kolumbien), Claudio Marques („The Cotton Wool War“/Brasilien), Dora Goritzki (“The Cotton Wool War” / Brasilien), Axel Muno („Lonesome Collectors“/Mexiko), Praveen Morchhale („Widow of Silence“/Indien), Alix Gentil („New Skin“/Spanien), Anders Emblem („Hurry Slowly“/Norwegen), Mohammed Alhamoud („Last visit“/Saudi Arabien), Yan Giroux (“ For Those Who Don´t Read Me“/Kanada), Yuko Hakota („Blue Hour“/Japan), F. -Christophe Marzal („Roll the Drum!“/Schweiz), Chun-Hao Chan („The Roar“/Taiwan), Lung-Yin Lim („Ohong Village“/Taiwan, Tschechien), Selma Bargach („Indigo“/Marokko), Sharon Bar Ziv („Good Morning Son“/Israel), Mélanie Charbonneau und Noemie O’ffarrel („Fabulous“/Kanada), Jamshid Mahmoudi („Rona, Azim´s Mother“/Afghanistan, Iran), Juan Pablo Di Bitonto („Magali“/Argentinien), Máximo Ciambella („The Black Tree“/Argentinien), Damián Coluccio („The Black Tree“/Argentinien), Michael Idov („The Humorist“/Russland, Lettland, Tschechien), Elfar Adalsteins („End of Sentence“/Irland, Island, USA), Nick Schader („Trees of Protest“/Deutschland) und Tsetsgee Byambaa (“Under the Turquoise Sky”/ Japan, Mongolei), Yuya  Yagira  (“Under the Turquoise Sky”/ Japan, Mongolei), Abdoulaye Dao (“Duga, the Scavengers”/ Burkina Faso), Andreas Hoessli („Der nackte König“/ Deutschland), Miranda de Pencier (“The Grizzlies“ / Kanada), Anna Lambe (“The Grizzlies“ / Kanada), Emerald Macdonald (“The Grizzlies“ / Kanada), Laura Mahlberg (“Holding Positions”/Deutschland (Weltpremiere), Gigi Roccati (“Lucania”/Italien), Juan Pablo di Bitonto („Magali“/Argentinien), Camille Rasérva (“New Skin” / Spanien), Martin Dusek („Old Timers“/ Tschechien, Slowakei), Ondrej Provaznik („Old Timers“/ Tschechien, Slowakei),  Jiri Madl (“On the Roof” / Tschechien), Monika Kristl (“On the Roof” / Tschechien), Talya Tibbon(“Sky and Ground”/ USA), Abduallah Sheikh Nabi  (“Sky and Ground”/ USA), Lia Margarita Briones Gomez („The Projectionist“/ Domenikanische Republik), Ping Wei (“The Swing Maker” / China).

– Stand: 12.11.2019