>

The Roar

„Taxi Driver“ in Taiwan
81 Min., Taiwan – mit deutschen & englischen Untertiteln

Huang fährt mit seinem Taxi oft Doppelschichten in der Großstadt. Nicht selten muss er es putzen, wenn Oberschicht-Teenager sich nach durchzechter Nacht übergeben haben und dem Tankstellenpächter sagt er, zu Hause erwarte ihn nur eine „geldgierige“ Ehefrau, da könne er auch gleich weiterfahren. Gar nicht mehr erwartet ihn seine 17-jährige Tochter, die gerade schwanger geworden ist und auf die er nur zufällig trifft, als sie gerade von ihrem Freund zusammengeschlagen wurde. Um wieder nach Hause zu kommen, nimmt sie ein „fremdes“ Taxi. Das Haus, in dem die kleine Familie lebt, wird bald abgerissen werden und die Schulden drücken ohnehin schon. Huangs Verzweiflung spitzt sich immer mehr zu. Da hört er einen Schuss und wird fast Zeuge eines Raubüberfalls. Jedenfalls findet er Maske, Jacke und Schusswaffe des Täters, weggeworfen im Müll. Eine überraschende Gelegenheit. Was wird er damit anfangen? Eine dramatische Zuspitzung bahnt sich an. Ein sehr realistischer Film aus dem Großstadtdschungel, sehr authentisch und direkt erzählt, mit glaubwürdigen Charakteren, die einem bald ans Herz wachsen. Ein überraschend menschlicher und zugleich knallharter Film, der das ganz neue taiwanesische Kino repräsentiert. Dunkel sind die Straßen Taiwans nicht von der Nacht allein. (JS)

Spielzeiten – Mannheim
Mittwoch, 20. November, 17.00 Uhr, Kino im Stadthaus II
Freitag, 22. November, 21.00 Uhr, Kino im Stadthaus II
Samstag, 23. November, 23.00 Uhr, Kino im Stadthaus II
Sonntag, 24. November, 13.00 Uhr, Kino im Stadthaus II

 

Spielzeiten – Heidelberg
Donnerstag, 21. November, 17.00 Uhr, Kino II
Samstag, 23. November, 19.00 Uhr, Kino II

FSK: ab 18 Jahre, da keine FSK

Chun-hao Chan absolvierte ein Filmstudium an der Nationalen Taiwanesischen Universität für Kunst und drehte dort schon einige Kurzfilme. „The Roar“ ist sein Masterabschluss und sein erster Langfilm.