>

The Queen of Fear

Der Star als Königin der Angst
107 Min., Argentinien, Dänemark

Valeria Bertuccelli, die argentinische Schauspielerin, ist ein Star. Nicht nur im Film, auch in Wirklichkeit. Denn sie spielt sich selbst. Zugleich ist sie auch die Autorin und Regisseurin des Films, der davon erzählt, dass man exzessiv und leidenschaftlich spielen muss, wenn man ein Star sein will. Es geht um ihr Lampenfieber, ihre Neurosen und – ja – ihre Angst vor der Premiere ihres eigenen Theaterstücks, bei dem sie in Kürze im Solospiel auf der Bühne stehen wird. Es geht um ihre Einsamkeit trotz des Ruhmes. Um die hysterische Angst zu versagen, um die tägliche Sorge, nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren. Im fernen Kopenhagen lebt ein alter Freund und meldet sich mit der Mitteilung, dass er nicht mehr lange zu leben habe. Sie fliegt zu ihm und sitzt dort in der Küche und kann es nicht fassen, wo die Zeit geblieben ist. Zurück in ihrer Festung, ihrem Haus mit der hohen Mauer gegen die Verehrer und Neider, voll mit eifrig Bediensteten, kommt sie erneut nicht zu sich selbst. Diesmal ist es eine der Haushälterinnen, die weinend dasteht und Hilfe braucht. Nur ihr hilft niemand. Die Einsamkeit des Stars ist das Thema des Films, dieses Leben ohne System und innere Ordnung, vor allem aber ohne wirkliche Liebe. Ein mutiger Film, der erstklassig gespielt und ebenso erstklassig inszeniert wurde. (MK)

MANNHEIM
Sonntag, 18. November, 11:00 Uhr, Kino im Stadthaus II
Montag, 19. November, 18:00 Uhr, Kino im Stadthaus I
Dienstag, 20. November, 19:00 Uhr, Kino im Stadthaus II
HEIDELBERG
Freitag, 16. November, 18:00 Uhr, Kino I
Samstag, 17. November, 22:30 Uhr, Kino II

FSK: ab 18 Jahre, da keine FSK

Valeria Bertuccelli und Fabiana Tiscornia 

Die argentinische Schauspielerin Valeria Bertuccelli spielte zunächst an Theaterhäusern und war später in erfolgreichen TV-Formaten sowie in zahlreichen Filmen zu sehen. Ihre Ko-Regisseurin Fabiana Tiscornia arbeitete zuvor hauptsächlich als Regieassistentin. Bei uns sind beide mit ihrem gemeinsamen Regiedebüt
„The Queen of Fear“ (2018) zu Gast.