>

The Grizzlies

Ein Lehrer als Coach bei den Inuit
104 Min., Kanada – mit deutschen Untertiteln

Ein junger Lehrer lehrt und lernt selber. Denn hier bei den Inuit in Kugluktuk im äußersten Norden Kanadas bestimmen Armut, Alkohol und häusliche Gewalt das Leben im Alltag. Das ist jedenfalls der Eindruck, den der neue Lehrer Russ haben muss, als er dort seine Stelle an der Schule antritt. Als Außenseiter wird ihm nicht viel Achtung entgegengebracht, weder von den SchülerInnen noch von deren Eltern, die finden, der „Weiße“ habe sich in ihre Angelegenheiten nicht einzumischen. Da fällt ihm sein Lacrosse-Wurfschläger ein, den er gerade erst im doppelten Sinn an den Nagel gehängt hat. Vielleicht hilft er ihm. Denn dieses Kampfspiel hat seine Wurzeln in einem Spiel der UreinwohnerInnen an der Ostküste und den Großen Seen und es diente schon in alten Zeiten der Gemeinschaftsbildung vor einem Krieg. Diesen Krieg gegen Chancenlosigkeit und Depression will Russ nun gemeinsam mit seinen SchülerInnen führen und formt sie deshalb zu einem erfolgreichen Lacrosse-Team. Allerlei komische und weniger komische Hindernisse sind zu überwinden, bis eine alte Schamanin den entscheidenden Hinweis gibt. Die Besonderheiten der Landschaft spiegeln sich wider in außergewöhnlichen Finten des Spiels, die zum Sieg in der Meisterschaft führen. Ein ungewöhnlicher, spannender und mitreißender Film über das Lehren und Lernen und die verbindenden Kräfte des Spiels. (JS/MK)

Spielzeiten – Mannheim
Freitag, 15. November, 18.00 Uhr, Kino im Stadthaus I
Samstag, 16. November, 22.00 Uhr, Kino im Stadthaus I
Sonntag, 17. November, 21.30 Uhr, Kino Atlantis

 

Spielzeiten – Heidelberg
Donnerstag, 14. November, 21.00 Uhr, Kino II
Samstag, 16. November, 17.00 Uhr, Kino II

FSK: ab 18 Jahre, da keine FSK

Miranda de Pencier arbeitet als Regisseurin und Produzentin und wurde 1968 in Toronto geboren. Bereits ihr Kurzfilm „Throat Song“ (2011), ihr Regiedebüt, gewann einige Preise. „The Grizzlies“ (2018) ist ihr erster Langspielfilm.