>

Omar And Us

Die Welt mit anderen Augen sehen
104 Min., Türkei — mit deutschen & englischen Untertiteln

Sondervorführung

Eben war er noch Kommandeur der türkischen Küstenwache, jetzt soll Ismet die Rolle des Pensionärs akzeptieren, wo doch täglich weitere Geflüchtete kommen. Eine Gruppe von ihnen attackiert einen alten Fischer, um dessen Boot zu stehlen. Verwundert sieht Ismet, dass ein aus Syrien geflüchtetes Paar statt sich in Sicherheit zu bringen, lieber diesem Alten hilft und sich selbst in Gefahr bringt. Er ist irritiert. Und das auch deshalb, weil seine Frau nach Amerika will, wo der gemeinsame Sohn schon ist. Als dann auch noch der Nachbar diesem Paar, Omar und Mariye, hilft und es aufnimmt in seinem Haus, weil sie den alten Fischer gerettet haben, ist Ismets Welt aus den Fugen. Denn eigentlich, findet der stramme und rechtschaffene Soldat, müssten sie doch in ein Lager. Dabei, daran erinnert ihn seine Frau, ist sein eigener Vater doch einst aus Pristina im Kosovo gekommen, so sehr er sich heute auch als Türke fühlt. Schritt für Schritt muss Ismet umdenken, sich von seinem früheren Beruf entfernen. Schließlich wird er Omar anbieten, mit ihm Volleyball am Meer zu spielen. Und nicht nur das. Nächstenliebe und Toleranz stehen im Mittelpunkt dieses kleinen Lehrstücks um einen Mann, der sein Weltbild korrigieren muss, um mit anderen Augen in die Welt zu schauen – hier am Meer an der Griechisch-Türkischen Grenze. (MK/JS)

Spielzeiten – Mannheim
Freitag, 22. November, 22.00 Uhr, Kino im Stadthaus I
Samstag, 23. November, 21.30 Uhr, Kino Atlantis
Sonntag, 24. November, 21.30 Uhr, Kino Atlantis

 

Spielzeiten – Heidelberg
Samstag, 16. November, 13.00 Uhr, Kino II
Samstag, 23. November, 20.00 Uhr, Kino I
Sonntag, 24. November, 16.00 Uhr, Kino I

FSK: ab 18 Jahre, da keine FSK

Mehmet Bahadir Er, 1982 in der Türkei geboren, studierte an der Mimar Sinan Universität der Schönen Künste in Istanbul. Maryna Er Gorbach (*1981) graduierte an der Nationalen Taras-Schewtschenko-Universität Kiew. Ihr gemeinsamer Film „Sev Beni” lief 2013 in Mannheim-Heidelberg.