>

New Skin

Häutungen – Rückkehr in ein neues Leben
79 Min., Spanien – mit deutschen & englischen Untertiteln

Eva kommt nach Hause zurück, ganz unspektakulär ist sie einfach wieder da. Dabei hatte sie sich über Nacht davon geschlichen und war fünf Jahre weggeblieben. Nun ist ihre plötzliche Rückkehr ein noch größerer Schock für Eltern und Schwester, FreundInnen und Liebhaber. Warum ist sie überhaupt zurückgekehrt? „Ich wollte einfach nicht mehr das Foto auf dem Kühlschrankbutton sein.“ Eva ist also zurück und alle gewöhnen sich langsam daran, da bricht die andere, die „brave Tocher“, ebenfalls auf, um künftig in Frankreich zur Schule zu gehen. Auch sie wird ein neues Leben beginnen. Für die neuerliche „Häutung“ Evas, die jetzt allein sein wird hier, bleibt also nicht viel Zeit. Kann man viele Leben leben oder nur ein einziges? In immer neuen Wendungen und oft surrealen Szenen übersetzt dieser Film solche und andere grundsätzliche Fragen des Lebens in eine spannende  und berührende Suche der Hauptfiguren nach sich selbst. Wie viele „Häutungen“ braucht ein Mensch, fragen sich auch Evas ehemalige MitschülerInnen und es stellt sich heraus: Jeder von ihnen hat seine eigene Methode gefunden, darauf eine Antwort zu geben. (JS)

Spielzeiten – Mannheim
Donnerstag, 14. November, 20.00 Uhr, Kino im Stadthaus I
Samstag, 16. November, 19.30 Uhr, Kino Atlantis
Montag, 18. November, 21.30 Uhr, Kino Atlantis

 

Spielzeiten – Heidelberg
Freitag, 15. November, 17.00 Uhr, Kino II
Montag, 18. November, 17.00 Uhr, Kino II
Dienstag, 19. November, 14.00 Uhr, Kino I

FSK: ab 18 Jahre, da keine FSK

Alix Gentil, 1988 in Paris geboren, lebt in Barcelona. Gentil studierte Theater an der Lecoq´s School in Paris. „La Mue“ ist ihr erster Spielfilm, für den sie das Drehbuch schrieb und den sie auch produzierte.