>

7 Weeks

Vom Tanzen und Leben
67 Min., Chile

Eine schwerwiegende Entscheidung in sieben Wochen. Camilas Leben ist frei und leicht. Sie studiert Tanz, hat einen sie liebenden Freund und eine wunderbare Familie. Doch dann entdeckt sie, dass sie schwanger ist. Der Vater des Kindes ist ihr Freund Simon. Alle freuen sich auf das Baby. Aber in Camila wachsen die Zweifel. Kann sie neben ihrem körperlich anstrengenden Studium auch den Ansprüchen genügen, die sie an sich selbst als zukünftige Mutter hat und ist auch ihr eigentlich sehr liebevoller Freund bereit, dieses neue, andere Leben zu führen? Trotz der rückhaltlosen Unterstützung durch die Eltern entschließt sie sich zur Abtreibung, die in ihrem Heimatland dezidiert illegal ist und also in einer Grauzone zur Kriminalität stattfinden muss. In einer dichten und emotional zugespitzten psychologischen Studie verfolgt dieser Film die sieben Wochen ihrer Entscheidungsfindung, bevor es zu spät sein könnte. Der Film erzählt diese ja nicht seltene Entscheidung in der Welt der Frauen mit großer Tiefe und Ernsthaftigkeit. Zugleich wirken nicht nur die DarstellerInnen, sondern auch alle Wendungen der Geschichte absolut authentisch und glaubhaft. Sie spielen einfach großartig und wunderbar filmisch erzählt, ist dieser Debütfilm aus Chile eine echte Talententdeckung. (JS/MK)

MANNHEIM
Mittwoch, 21. November, 20:00 Uhr, Kino im Stadthaus I
Freitag, 23. November, 21:30 Uhr, Kino Atlantis
Samstag, 24. November, 17:30 Uhr, Kino im Stadthaus
HEIDELBERG
Donnerstag, 22. November, 19:00 Uhr, Kino II
Sonntag, 25. November, 17:00 Uhr, Kino II

FSK: ab 18 Jahre, da keine FSK

Constanza Figari 

absolvierte ein Filmstudium an der Universidad del Desarrollo mit dem Ziel Regisseurin zu werden. Ihr Kurzfilm „Eugenia“, zu dem sie Drehbuch schrieb und Regie führte, gewann 2014 den nationalen Filmwettbewerb des Femcine. Ihr erster Spielfilm „7 Semanas“ thematisiert den gesellschaftlichen Standpunkt von Frauenrechten.