Folgen Sie uns


15.10.2016

Blühende Landschaften für das Weltkino


Mannheim/Heidelberg, 15. Oktober 2016 — Die Städte Mannheim und Heidelberg der Metropolregion Rhein-Neckar sind vom 10. — 20. November 2016

Gastgeber für das internationale Independent Weltkino. Seit seiner Gründung vor 65 Jahren hat sich das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg (IFFMH), damals noch unter dem Titel „Mannheimer Kultur- und Dokumentarfilmwoche“, der Entdeckung neuer Regietalente verschrieben. Dieser kulturpolitischen Prämisse kommt das Festival auch 2016 nach.

„Erfreulich ist dabei auch, dass die Filmwerke zahlreich sich auch unmittelbar politisch einmischen, der Trend wieder deutlich weggeht davon, sich erzählerisch nur um das private Leben des Einzelnen zu drehen“, analysiert Festivaldirektor Dr. Michael Kötz und lobt gleichzeitig die „hohe Qualität der ausgewählten Filme“.

Deshalb steht die rote Leinwand, das Symbol der Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg, auch „mitten in den blühenden Landschaften des aktuellen Weltkinos“, so Dr. Michael Kötz.

Den Download zum Keyvisual und dem Plakat 2016 finden Sie hier!

Das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg entdeckt und fördert junge Filmkünstler aus der ganzen Welt. Es ist eine einzigartige Plattform des kulturellen, politischen und gesellschaftlichen Dialogs durch Filmkunst — und das seit 65 Jahren.


zurück
Impressum