Das Programm „International Discoveries 2018“ des 67. Internationalen Filmfestivals Mannheim-Heidelberg

Mannheim-Heidelberg, den 9.11.2018 — Das 67. Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg präsentiert  vom 15. — 25. November 2018 insgesamt 55 Produktion, darunter 27 Filme in der Reihe „International Discoveries“.

„Wir möchten Sie sinnlich für eine Erkenntnis begeistern, die täglich wichtiger wird: Dass es die eigene Kultur, auch wenn sie einem noch so einzigartig erscheint, niemals geben kann ohne die fremde Kultur. Und dass das Fremde unbedingt fremd bleiben muss, wenn man es schätzen will. Dass es eben nicht gleichgeschaltet werden darf (wenn auch aus noch so „gutem Willen“), in dem man so tut, als wäre es „in Wahrheit“ woanders doch auch so wie bei uns. Nein, ist es nicht. Erst wenn man das Eigene und das Fremde in seiner Verschiedenheit akzeptiert, achtet man das Fremde, vermag es zu schätzen (im wahren Sinn des Wortes) und manchmal sogar es regelrecht zu lieben“, so Festivaldirektor Dr. Michael Kötz.

Das 67. Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg findet dieses Jahr vom 15. — 25. November 2018 statt. Spielorte sind das Stadthaus und das Kino Atlantis in Mannheim und zum ersten Mal der Messplatz in Heidelberg. Eröffnet wird das renommierte, internationale Newcomerfestival mit dem kulinarisch-politischen Debüt TAZZEKA (Frankreich/Marokko) von Regisseur Jean-Philippe Gaud in Heidelberg.

Tickets können an den bekannten Vorverkaufsstellen auf dem Paradeplatz in Mannheim  und dem „Festival-Info-Point“ in der Theaterstraße, Ecke Hauptstraße, in Heidelberg oder online erworben werden.

 

Die Filme des Programms „International Discoveries“ 2018 finden Sie hier!